Tag der offenen Tür 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Liebe Viertklässler,

unsere diesjährigen Informationsveranstaltungen für die neuen 5. Klässler finden wie folgt statt:

Informationsabend:

Dienstag, 11. Januar 2022 um 18.00 Uhr in der Aula der Realschule

Tag der offenen Tür:

Samstag, 15. Januar 2022 in der Zeit von 9.30 – 12.30 Uhr

Am Tag der offenen Tür haben Besucher die Möglichkeit, die Schule bei Schulführungen kennenzulernen und mit uns ins Gespräch zu kommen.

Hierzu bieten wir Ihnen drei  Zeitfenster an: 9.30 Uhr / 10.30 Uhr /11.30 Uhr. Melden Sie sich bitte unter der E-Mailadresse kontakt@jgr-online.de bis zum 12. Januar 2022 an.

Einen ersten Einblick bietet unsere Präsentation:

Link zur Präsentation

Für beide Veranstaltungen gilt:

Bitte beachten Sie, dass geimpfte und genesene Personen Zutritt erhalten.  Sollten Interessierte diese Bedingungen nicht erfüllen, informieren wir Sie gerne telefonisch.  Kinder benötigen keinen Nachweis, da sie regelmäßig in der Schule getestet werden. Innerhalb der Schule herrscht Maskenpflicht. Pro Kind ist nur eine Begleitperson zugelassen.

Bitte beachten Sie zeitnahe Informationen zu beiden Veranstaltungen auf der Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike M. Klatt               Nicole Wille

Schulleiterin                 stellv. Schulleiterin

Vorlesewettbewerb 2021/2022

In diesem Jahr konnte endlich wieder der Vorlesewettbewerb für die Klassen 6 stattfinden. Der Wettbewerb, der von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung organisiert wird, hat eine lange Tradition an unserer Schule. Im Rahmen des Deutschunterrichtes wurden die Klassensiegerinnen ermittelt. Am Freitag war es dann soweit: Die Schulsiegerin wurde in kleinem Rahmen und unter angepassten Coronabedingungen im Kunstraum prämiert.

Alle drei Teilnehmerinnen haben tolle Bücher ausgewählt und ihren selbst gewählten Ausschnitt lebendig vorgelesen. Das kleine Publikum, bestehend aus Schülern und Schülerinnen der Klassen 6, sowie die Jury waren begeistert. Zum Schluss stand das sehr knappe Ergebnis fest:

Platz 1: Megan F., 6c

Platz 2: Mila R-S., 6b

Platz 3: Johanna T., 6a

Vielen Dank an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Klassen 6. Die Schulgemeinschaft wünscht Megan aus der Klasse 6c viel Glück für die nächste Runde!

A. Jünke

Theaterbesuch zum Thema Cybermobbing

Am 09.11.21 erlebten die Klassen 6a, 6c und 7c das Theaterstück R@usgemobbt 2.0 der Comic On! Theaterproduktion in der Aula des Albertus-Magnus-Gymnasiums mit anschließender Diskussion.

Das Thema war der Missbrauch von Social Media oder auch Cybermobbing genannt. Gesponsert wurde das Theaterstück von der Sparkasse Köln.

Das Stück handelt von dem Mädchen Chris, welches sich in Jazz aus ihrer Klasse verliebt. Zuerst verschweigt sie ihm, dass sie von einem anderen Mädchen, Vanessa, gemobbt wird. Später, als sie ihm in einem Video ihre Liebe gesteht, erzählt sie ihm dabei auch von dem Mobbing. Dummerweise verliert Jazz sein Handy und es gerät ausgerechnet in die Händen von Vanessa. Unter seinem Namen teilt sie das Video auf allen möglichen Plattformen. Chris ist sehr verletzt und wütend auf Jazz. Als Jazz dann mitbekommt, was Vanessa angerichtet hat, geht er zu Chris und entschuldigt sich bei ihr.

Nach dem Theaterstück sprachen die Schauspieler noch mit den Schülerinnen und Schülern über das Thema Cybermobbing.

(Emile, 7c)

Hier eine Auswahl der Reaktionen der Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a:

Das Theater war sehr toll. (Anastasia)

Ich habe mich an manchen Stellen erschrocken, das war sehr aufregend. (Janin)

Die Soundeffekte waren gut und das Bühnenbild schön. (Lilja)

Ich fand auch gut, dass wir am Ende nochmal alle gesprochen haben. (Dana-Sophie)

Ich fand es sehr lehrreich, man hat gelernt, dass man sich wehren soll. (Marie)

Der Grund, warum Vanessa Chris gemobbt hat war, dass sie zu wenig Liebe von ihren Eltern bekommen hat. (Elif)

Die Idee dahinter ist, dass man nicht immer zugucken, sondern auch mal eingreifen soll. (Ido)

Das Ende war sehr spannend. (Johanna)

error: Content is protected !!